Wanderung über den Nackberg am Sonntag 28.04., Beginn 9:00 Uhr

Von Grünen Spechten, Knabenkräutern und Duddeljungen

Es ist schon eine gute Tradition, dass die Betreuer des NABU-Apfelsortengartens zum Saisonauftakt der Viezstraße eine Frühlingswanderung über den Nackberg anbieten.

Dudelljung

Thomas Schneider und Markus Austgen übernehmen gemeinsam die Führung und berichten allerlei Wissenswertes über die Historie und die Nutzung des Berges und stellen die Apfelsortenanlage des NABU vor. Im Anschluss an die Wanderung haben die Teilnehmer hier Gelegenheit eine kleine Auswahl von Apfelprodukten und Leckereien zu verkosten.

An den Flanken des Berges findet sich die Apfelsortenanlage des NABU mit mehr als 100 altbekannten Sorten und große Streuobstbestände mit mehreren 1000 hochstämmigen Obstbäumen, die in unserer Kulturlandschaft zu den artenreichsten Lebensräumen zählen. Sie beherbergen seltene Orchideen (z. B. Knabenkräuter), spezialisierte Vogelarten, wie Grünspecht und Wendehals und auch kulturhistorisch bedeutsame Obstsorten, wie den nur lokal verbreiteten Duddeljung, eine historische Apfelsorte der Merziger Äppelkischd.

Affen-Knabenkraut (Orchis simia)

An den Flanken des Berges findet sich die Apfelsortenanlage des NABU mit mehr als 100 altbekannten Sorten und große Streuobstbestände mit mehreren 1000 hochstämmigen Obstbäumen, die in unserer Kulturlandschaft zu den artenreichsten Lebensräumen zählen. Sie beherbergen seltene Orchideen (z. B. Knabenkräuter), spezialisierte Vogelarten, wie Grünspecht und Wendehals und auch kulturhistorisch bedeutsame Obstsorten, wie den nur lokal verbreiteten Duddeljung, eine historische Apfelsorte der Merziger Äppelkischd.

Blühende Streuobstwiese
125 Besuche